Visa & Transfer

Intro zur Visum-Beantragung: Auslandsvertretung ist nicht gleich Auslandsvertretung
Was der Föderalismus kann, nämlich tatkräftig für abweichende Umsetzungen von Bundesgesetzen sorgen, das können wir in den Auslandsvertretungen (Botschaften, Konsulate) allemal! Nein, ganz so „schlimm“ ist es nicht. Und dennoch gibt es von Vertretung zur Vertretung in der Tat Unterschiede im Handling der Dokumente. Deshalb gibt es bisweilen auch Abw Mehr
Visum zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen (§16d AufenthG): Inhalte und Voraussetzungen
Das „16d“-Visum ist üblicherweise der Aufenthaltstitel, mit dem Pflegekräfte zu Ihnen kommen, um temporär als Hilfskraft zu arbeiten und die Berufsanerkennung abzuschließen. Genau genommen geht es um Absatz 2 dieser Rechtsnorm: Das Visum ist in der Regel auf sechs-zwölf Monate begrenzt, inkludiert die Arbeitserlaubnis und sichert ab, dass die erford Mehr
Aufenthaltsgesetz: §39 – Zustimmung zur Beschäftigung aka Arbeitsmarktzulassung
Gleich im ersten Absatz heißt es: „Die Erteilung eines Aufenthaltstitels zur Ausübung einer Beschäftigung setzt die Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit voraus…“. Die BA ist die verantwortliche Stelle für den Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt für Ausländer aus sogenannten Drittstaaten. Entscheidend ist dabei, dass der:die Antragsteller:in „ Mehr
Visum zur Berufsausbildung (§16a AufenthG): Inhalte und Voraussetzungen
Der Artikel 16a des Aufenthaltsgesetzes ist speziell für die Erteilung von Visa zum Zwecke der Berufsausbildung (und alternativ einer beruflichen Weiterbildung, was hier aber keine Rolle spielt) angelegt. Für die Erteilung einer entsprechenden Aufenthaltserlaubnis müssen insbesondere folgende Voraussetzungen erfüllt sein: Ausbildungsvertrag (auch zur Sic Mehr
Instrument für eine schneller Visum-Beantragung: die Vorabzustimmung
In der Regel muss die Bundesagentur für Arbeit (BA) der Beschäftigung von Ausländern zustimmen, damit ein entsprechender Aufenthaltstitel (zumeist nach §16d AufenthG) erteilt werden kann. Im Rahmen einer Vorabzustimmung wird, wie der Name sagt, noch vor der eigentlichen Visum-Beantragung geprüft, ob die Voraussetzungen für eine Beschäftigung seitens d Mehr
Beschäftigungsordnung: §8 – die Verordnung über die Beschäftigung von Ausländerinnen und Ausländern aka Vorrangprüfung
In der Verordnung geht es um die sogenannte Arbeitsmarktzulassung durch die Bundesagentur für Arbeit. Diese hat im Kontext des Visumverfahren zu prüfen, ob ein für die jeweilige Region und den entsprechenden Beruf ein arbeitsmarktübliches Gehalt gezahlt wird und ggf. Vorrang – was hier konkret wesentlich ist – für Deutsche oder EU-Ausländern für d Mehr
Das sogenannte Beschleunigte Verfahren nach §81a AufenthG
Durch das beschleunigte Fachkräfteverfahren nach § 81a AufenthG können Arbeitgeber in Deutschland das Anstoßen der Berufsanerkennung mit Unterstützung der Ausländerbehörde und damit das Verwaltungsverfahren bis zur Einreise der ausländischen Fachkraft verkürzen. Theoretisch zumindest, daher auch das Wort „sogenannte“ in der Überschrift. Denn vi Mehr